Marc Cain

Antworten
Benutzeravatar
Mia-Maria
Fadengräfin
Beiträge: 10
Registriert: Di 6. Jan 2015, 18:39

Marc Cain

Beitrag von Mia-Maria » Do 8. Jan 2015, 10:52

Hallo an alle,

ich wollte mal fragen, ob ihr Marc Cain kennt? Er arbeitet viel mit Strickmuster, vor allem mit klassischen wie sehr große Fischgräten. Die Muster sind stets sparsam eingesetzt, sodass sie hochwertig und unaufdringlich wirken. Dieser Stil ist meine absoluter Favorit und meine Werke versuche ich, auch in diese Richtung gehen zu lassen. Link entfernt wg. Forenregeln kann man sich mal ein Überblick über die schmucken Stücke verschaffen.

Wie seht ihr das? kennt ihr auch diese Problematik, dass Muster schnell zu viel werden und dass es verdammt schwierig ist, die Balance zu halten?

Ich freue mich über eure Meinungen

Mia-Maria
Ignoranz ist die Kunst, mit offenen Augen nicht sehen zu wollen.
Benutzeravatar
Lieselotte
Administrator
Beiträge: 6616
Registriert: Mi 23. Nov 2011, 18:41
Kontaktdaten:

Re: Marc Cain

Beitrag von Lieselotte » Do 8. Jan 2015, 11:01

Ich verstehe den Zusammenhang nicht. :keineahnung:

Ich sehe nur Werbung für einen Klamottenladen, aber weit und breit nichts, was mit Stricken und Handarbeiten zu tun hat.
Bild

_________________________
Lieselottes Stickecke~Galerie~Tagebuch~Klönecke
Benutzeravatar
Mia-Maria
Fadengräfin
Beiträge: 10
Registriert: Di 6. Jan 2015, 18:39

Re: Marc Cain

Beitrag von Mia-Maria » Do 8. Jan 2015, 11:03

Na doch. Ich habe seinen Stil als Beispiel angeführt, dass er es schafft, Muster so zu arrangieren, dass sie spannend und nciht überladen wirken. Das kriege ich so nicht hin. Bei Van Graaf gibt es seine schöne Übersicht über die einzelnen Werke.
Ignoranz ist die Kunst, mit offenen Augen nicht sehen zu wollen.
Benutzeravatar
viola
Stickkönigin
Stickkönigin
Beiträge: 2048
Registriert: Do 24. Nov 2011, 10:52
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Marc Cain

Beitrag von viola » Do 8. Jan 2015, 12:23

Ich muss sagen, ich verstehe auch nicht, was du mit "Werke" meinst. Ich finde auch nur das Mode - Label . Und sprichst du, wenn du deine Werke meinst, von Handarbeiten oder designst du Kleidung?. Zeig doch mal ein Foto von einer deiner Arbeiten, dann verstehen wir dich vielleicht besser.

Liebe Grüße
Ellen
Benutzeravatar
Kissy
Stickkönigin
Stickkönigin
Beiträge: 1573
Registriert: So 30. Okt 2011, 17:06
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Marc Cain

Beitrag von Kissy » Do 8. Jan 2015, 12:45

Wieso schreibst du immer "er"?
Es gibt keinen Herrn Marc Cain, das ist nur ein Markenname :D
Die Firma wurde Anfang der 70er von einem Helmut Schlotterer gegründet und Chefdesignerin ist, fast seit Beginn, eine Frau ;)

Ich sehe jetzt auch nichts spezielles in der Marke, was anders als andere wäre, bezüglich der Muster usw... :keineahnung:
Benutzeravatar
Gabriele
Stickkönigin
Stickkönigin
Beiträge: 1643
Registriert: Mi 23. Nov 2011, 18:58
Wohnort: Usingen

Re: Marc Cain

Beitrag von Gabriele » Do 8. Jan 2015, 17:30

Ich verstehe es auch nicht. Was hat das mit dem Stickcafe zu tun??????
Grüße aus dem Taunus Bild
Benutzeravatar
fleissige Biene
Stickkönigin
Stickkönigin
Beiträge: 1770
Registriert: Do 24. Nov 2011, 14:24
Wohnort: de 66679 Losheim

Re: Marc Cain

Beitrag von fleissige Biene » Do 8. Jan 2015, 20:09

Leider nicht meine Welt, ich brauche dieseAnziehsachen doppelt und sehe keinen Sinn zu m Sticken?
Benutzeravatar
Puppenhexe
Leinenfürstin
Leinenfürstin
Beiträge: 391
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 15:09
Wohnort: Obernburg am Main
Kontaktdaten:

Re: Marc Cain

Beitrag von Puppenhexe » Do 8. Jan 2015, 20:30

Ich kam hier gerade gemütlich an und bin sehr irritiert, ehrlich gesagt verstehe ich nur Bahnhof ! Was um Himmels willen hat den das Modelabel Marc Cain mit Sticken zu tun? Selbst mit Stricken hat es nix zu tun !!!????????????????
Benutzeravatar
Mia-Maria
Fadengräfin
Beiträge: 10
Registriert: Di 6. Jan 2015, 18:39

Re: Marc Cain

Beitrag von Mia-Maria » Fr 9. Jan 2015, 12:55

Hmm, also gut. Ich stricke auch gerne und designe Stücke. Für mich ist alles ein Werk - ob jetzt ein kleine Stickerei oder halt ein Pullover. Das klingt besser und ein bisschen nach Kunst - was es doch auch ist! Ich orientiere mich halt immer "an den Großen", weil man da am meisten lernen kann, finde ich. Und ich wollte nur mal eure Meinung hören - sorry, wenn ich euch verwirrt habe!
Ignoranz ist die Kunst, mit offenen Augen nicht sehen zu wollen.
Antworten